PopcOhr gibt Jahreskonzert in der gut besuchten Dreifaltigkeitskirche

Unterstrich
Jahreskonzert 2019

Mit einem abwechslungsreichen Programm begeisterte der PopcOhr am vergangenen Sonntag seine 247 Besucher, die der Einladung zum Jahreskonzert in die Dreifaltigkeitskirche gefolgt waren. Unter dem Motto „Best of Blockbuster & Broadway“ wurden bekannte Hits aus Musicals und Filmen präsentiert. Filmmusik aus „Bärenbrüder“, Flashdance“, „Shrek“ oder dem Western „40 Wagen westwärts“ und Stücke aus Musicals wie „Hair“ oder „Mamma Mia!“ ließen das Publikum das ein und andere Mal mitklatschen, mitsingen und mit-grooven.

Arrangiert waren die Stücke wie üblich von Chorleiter Raphaël De Vos, der den PopcOhr an nicht weniger als drei Keyboards begleitete und dirigierte. Für den roten oder manchmal auch grünen Faden zwischen den Stücken sorgte Sängerin Susanna Proskura, die das Publikum durch das Programm führte.

Chorleiter Raphaël De Vos
Chorleiter Raphaël De Vos

Mit dem PopcOhr-Evergreen und Gründungshit „I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“ verabschiedete sich der PopcOhr nach der zweiten Zugabe von seinem Publikum und freute sich über Standing Ovations zum Auszug.

PopcOhr gibt Jahreskonzert in der gut besuchten Dreifaltigkeitskirche
Markiert in: